Archiv der Kategorie: Location

02.02.2023: Kontaktcafé RM16: Nachbarschafts-Treff, Beratungs-, Netzwerk- und Anlaufstelle.

in Nachbarschafts-Treff ist ein Treffpunkt und offener Raum für alle Menschen, die im Viertel leben und darüber hinaus. Hier werden Ideen ausgetauscht und soziale oder kulturelle Projekte zusammen umgesetzt. Ein gemeinsames Projekt kann zum Beispiel eine Wandergruppe, ein Kindercafé, eine Politgruppe oder ein regelmäßiger Spieleabend sein. Unser Programm wird von Ehrenamtlichen aus der RM16 und Nachbarschaft gestaltet.

Wir spielen Tischtennis, kommt vorbei!

  Сьогодні ми граємо в настільний теніс!

  We’re playing table tennis today! 

 Donnerstag von 11:00-19:00 Uhr

Wir spielen Tischtennis, kommt vorbei!

  Сьогодні ми граємо в настільний теніс!

  We’re playing table tennis today

A neighborhood meeting point is a meeting place and open space for all people who live in the neighborhood and beyond. Ideas are exchanged here and social or cultural projects are implemented together. A joint project can be, for example, a hiking group, a children’s café, a political group or a regular game night. Our program is designed by volunteers from RM16 and the neighborhoo

Місце зустрічі по сусідству – це місце зустрічі та відкритий простір для всіх людей, які живуть у цьому районі та за його межами. Тут обмінюються ідеями, спільно реалізовуються соціальні чи культурні проекти. Спільним проектом може бути, наприклад, туристична група, дитяче кафе, політична група або звичайний ігровий вечір. Наша програма розроблена волонтерами з RM16 та околиць.

20.05.2021. Kontaktcafé RM16: Nachbarschafts-Treff, Beratungs-, Netzwerk- und Anlaufstelle.

Donnerstag von 7:00-15:00 Uhr

Espresso Cafe

Ein Nachbarschafts-Treff ist ein Treffpunkt und offener Raum für alle Menschen, die im Viertel leben und darüber hinaus. Hier werden Ideen ausgetauscht und soziale oder kulturelle Projekte zusammen umgesetzt. Ein gemeinsames Projekt kann zum Beispiel eine Wandergruppe, ein Kindercafé, eine Politgruppe oder ein regelmäßiger Spieleabend sein. Unser Programm wird von Ehrenamtlichen aus der RM16 und Nachbarschaft gestaltet.

Achtung: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation haben wir das Kontaktcafé RM16 in den virtuellen Raum verlegt: https://bigblue.cccfr.de/b/rob-j44-je7  Wählt euch zu den o.g. Zeiten einfach ein!

Am 03. Oktober 1999 wurde die Robert-Matzke-Str.16 (RM16) in Dresden Pieschen das erste mal besetzt!

Nach einer langwierigen Kampagne wurden zwei Villen in Dresden besetzt und nach harten Auseinandersetzungen wieder geräumt, eine virtuelle Raumbesetzung auf der Hauptstraße, Scheinbesetzungen, anstrengende Verhandlungen, Lobbyarbeit und unzählige kleinere Aktionen waren notwendig bis im Herbst 1999 ein erster Sieg zu feiern war.

Am 03. Oktober 1999, genau heute vor 19 Jahren kam es zur ersten Hausbesetzung der Robert-Matzke-Straße 16 (RM16) im Dresdner Stadtteil Pieschen.

Am 03. Oktober 1999 wurde die Robert-Matzke-Str.16 (RM16) in Dresden Pieschen das erste mal besetzt!

Obwohl das Haus, kurze Zeit nachdem die Besetzer_innen begonnen hatten, sich häuslich einzurichten und das Haus zu gestalten, von der Polizei geräumt wurde, konnte es wenige Stunden später erneut besetzt werden. Weiterlesen

RM16 erhalten – mit allen Mitteln!

 RM16 erhalten � mit allen Mitteln Erstes Etappenziel erreicht der Kauf!

Erstes Etappenziel erreicht.

Nach zähen Verhandlungen haben wir 15 Jahre nach der Besetzung der RM 16 den Kaufvertrag unterschrieben – das Haus gehört den Bewohner_innen. Jetzt können wir uns mit unserem netten Architekten in die Bauplanung stürzen. Wir wollen nächstes Frühjahr mit den notwendigen Bauarbeiten an Wohn- und Veranstaltungsbereich beginnen. Dafür suchen wir noch Direktkredite.

Wir danken und freuen uns mit all unseren Unterstützer_innen, die uns soweit gebracht haben.

Mehr Infos unter: rm16.de

120 000 Euro Direktkredite Zusagen erreicht.

DK.Barometer 120000 Euro für die RM16

Danke und weiter so es fehlt nicht mehr viel!

Wir su­chen noch ganz furcht­bar drin­gend Di­rekt­kre­di­te um unser Vor­ha­ben Haus­kauf um­zu­set­zen. Schaut noch­mal in eure Her­zen und dann in eure Kon­ten – wir wären euch sehr ver­bun­den!

Ge­plant ist, 175.​000 Euro Di­rekt­kre­di­te zu sam­meln und zu­sätz­lich einen Bank­kre­dit in Höhe von 100.​000 Euro auf­zu­neh­men. Mehr Infos unter: www.​rm16.​de

Aktuelle Info zur RM16

Wir haben als Matzke e.V. zusammen mit der Mietshäuser Syndikat GmbH die RM16 GmbH gegründet. Die RM 16 GmbH ist jetzt im Handelsregister eingetragen und wir können Direktkreditverträge abschließen und Geld auf unserem Konto sammeln. Dies ist auch dringend nötig – wir haben nur noch bis zum 30. Juni Zeit um das Geld für den Hauskauf aufzubringen. Wir benötigen noch ca. 40.000€, dann haben wir den Kaufpreis von 138.000€ zusammen. Die konkreten Schritte zum Vertragsabschluss findet ihr unten auf dieser Seite.

Howto: So könnt ihr Geld bei uns anlegen

Wohn- und Kulturprojekt RM16 sucht Deine Unterstützung

RM16 braucht deine Unterstüzung

Jetzt haben wir die Chance das Haus zu kaufen. Die Besitzerin des Hauses will das Objekt an uns verkaufen. Gleichzeitig hat uns das Baufsichtsamt unsere Veranstaltungräume bis zur Erfüllung verschiedener Brandschutzauflagen gesperrt.
Wir wollen das Haus mit Hilfe des Mietshäuser Syndikates erwerben und sanieren. Dazu brauchen wir vor allem Direktkredite.

Wenn Ihr oder Du uns unter die Arme greifen und finanziell unterstützen wollt, dann schaut einfach für genauere Infos auf unserer Webseite www.rm16.de.

Vielen Dank im Voraus für Euer /dein Vertrauen und Unterstützung. Gerne könnt Ihr /Du uns auch unterstützen, indem unser Aufruf weiterverbreitet und auch gern weitergeleitet wird.

Aufnahme ins Mietshäuser Syndikat

Seit dem 11.1.2014 sind wir als Hausprojekt RM 16 in das Mietshäuser Syndikat aufgenommen worden.Dieses ist ein deutschlandweiter Zusammenschluss von 79 Hausprojekten und 33 Projektinitiativen, die sich gegenseitig bei der Gründung unterstützen und ein solidarisches Netzwerk bilden. Alle Syndikatsprojekte nutzen die Rechtsform der GmbH, bei der sowohl die Bewohner*innen in Form eines Hausverein als auch die Syndikats GmbH Gesellschafter*in sind. Als Mehrheitsgesellschafterin trifft der Hausverein alle Entscheidungen. Lediglich im Fall eines Verkaufs hat die Syndikats GmbH ein Vetorecht. So wird sichergestellt, dass das Haus für immer dem Immobilienmarkt entzogen wird und selbstbestimmtes Wohnen möglich bleibt.

Wer mehr darüber erfahren möchte, wie es mit Hilfe des Syndikatsmodell gelingen kann selbstbestimmt zu wohnen und faire Mieten dauerhaft zu sichern, kann hier nachlesen: www.syndikat.org

Freiraum erhalten – RM 16 bleibt !

Freiraum erhalten � RM 16 bleibt!
„In Pieschen existiert heute noch eines der letzten linksalternativen Wohnprojekte der Stadt“ 1

Die Bedeutung solcher Projekte wird immer wieder deutlich, wenn ein Blick auf sächsische Zustände geworfen wird. Sachsen ist bekannt für seine Nazis – die Robert-Matzke-Straße 16 ist dagegen ein Ort für alternatives Wohnen und linke Politik. Jetzt haben wir die Chance, das Haus zu kaufen – oder es zu verlieren. Deshalb brauchen wir deine Unterstützung. Weiterlesen